Seite 2 von 2

Re: Wie kann ich die Aufliegerstützen mit dem SM-IR-16-2 steuern?

Verfasst: Mo 13. Feb 2017, 11:56
von Hasi
Hallo zusammen,

nur noch mal für mein besseres Verständnis und bevor ich was falsch mache - wenn ich meine Tamiya-Stützen mit einem Regler, z.B. dem Thor4, steuern möchte, muss ich den Regler direkt an die Eingangsspannung klemmen, da auf dem Servoausgang ja maximal 0,6A anliegen dürfen, richtig?

Re: Wie kann ich die Aufliegerstützen mit dem SM-IR-16-2 steuern?

Verfasst: Mo 13. Feb 2017, 12:03
von BEIER-Electronic Andy
Die Spannungsversorgung des Fahrtreglers kommt an dem Akku im Auflieger.

Das Servokabel des Fahrtreglers steckst Du einfach auf den Servoausgang des SM-IR-16-2.

Re: Wie kann ich die Aufliegerstützen mit dem SM-IR-16-2 steuern?

Verfasst: Mo 13. Feb 2017, 14:12
von Hasi
Danke dir, Andy :)

Sollte dann die komplette Spannungsversorgung über den Akku laufen oder reicht es wie beim Beispiel-Servo in der Anleitung, die Plus-Leitung an den Akku zu legen?
In dem Punkt müsste sich ein Regler und ein Servo ja nicht groß unterscheiden, oder sehe ich das falsch?

Re: Wie kann ich die Aufliegerstützen mit dem SM-IR-16-2 steuern?

Verfasst: Mo 13. Feb 2017, 14:27
von BEIER-Electronic Andy
Einen Fahrtregler musst Du mit Plus und Minus immer an den Akku anschließen.

Stelle Dir die Servoausgänge des SM-IR-1-2 wie Ausgänge an einem Empfänger vor. Dort steckt Du entweder einen Servo ein - oder das Servokabel eines Fahrtreglers.

Re: Wie kann ich die Aufliegerstützen mit dem SM-IR-16-2 steuern?

Verfasst: Mo 13. Feb 2017, 17:55
von Rascal
Hasi hat geschrieben:Sollte dann die komplette Spannungsversorgung über den Akku laufen oder reicht es wie beim Beispiel-Servo in der Anleitung, die Plus-Leitung an den Akku zu legen?
In dem Punkt müsste sich ein Regler und ein Servo ja nicht groß unterscheiden, oder sehe ich das falsch?
Das Bild auf Seite 8 ist nur für Servos mit hoher Stromaufnahme, einen Fahrtregler schließt du wie das Servo in dem Bild auf Seite 6 an. Die Steuer-Elektronik des Fahrtreglers braucht wenig Strom, darum reicht hier die Versorgung mit 5V aus dem SM-IR-16-2.

Der Fahrtregler hat außerdem noch Anschlüsse für Plus und Minus (i.d.R. ein etwas dickeres rotes und schwarzes Kabel), die schließt du am Akku an, der auch das SM-IR-16 versorgt. Damit kann der Regler dann höhere Spannungen und Ströme für den Motor zur Verfügung stellen, welcher mit den gelben oder blauen Kabeln angeschlossen wird.

Würdest du den Plus der Steuerleitung vom Regler wie auf Seite 8 gezeigt direkt an den Akku anschließen und die Akku-Spannung wäre höher als 4-6V, dann würde der Regler höchstwahrscheinlich Schaden nehmen. Also einfach den Servostecker des 3-adrigen Kabels auf den Servo-Ausgang (X5/1 oder X5/2) des SM-IR-16-2 stecken, dann kann auch nichts passieren. :)

Re: Wie kann ich die Aufliegerstützen mit dem SM-IR-16-2 steuern?

Verfasst: Mo 13. Feb 2017, 22:03
von Hasi
Ach klar, logisch... jetzt war ich völlig verballert. Ich hab mir Sorgen gemacht wegen dem BEC, aber der Thor4 hat ja keines...

Entschuldigt die Verwirrung; ich war auf dem Trip, das der Regler über das Servokabel und dadurch vom SM-IR-16-2 Strom bekommt - aber ein Regler hat ja noch seperate Stromanschlüsse, klar... ich Depp. Wo ist der Kopf-auf-den-Tisch-Hau-Smiley? :D

Danke euch für eure Hilfe, nun denke ich wieder klar :)

Re: Wie kann ich die Aufliegerstützen mit dem SM-IR-16-2 steuern?

Verfasst: Fr 19. Jun 2020, 15:44
von Heiko_Hoffmann2000
Hallo,

ich habe auch eine Frage:

Ich habe auch die Tamiya Stützen und habe diese schon verbaut, aber leider noch nicht angeschlossen.
Ich habe jetzt das IR-16-2 heute bekommen.
An dem Motor habe ich ein Spannungswandler dran, der dann mit 6 Volt betrieben werden kann.
Also Eingangsspannung vorne 7,2 Volt und dann durch den Wandler auf 6 Volt und dieser geht zum Motor.
Ich möchte keinen zusätzlichen Regler oder Empfänger einbauen, ich möchte den Motor direkt an die Beuier IR anschließen.

Meine Frage: Wie und wo schließe ich jetzt diese 2 Kabel an die Beier an ?
Was muss dann im USM-RC2 eingestellt werden ?

Habe hier jetzt schon so viele Sachen gelesen und ich blicke jetzt gar nicht mehr durch.

danke für eine schnelle Hilfe.

Gruß
Heiko

Re: Wie kann ich die Aufliegerstützen mit dem SM-IR-16-2 steuern?

Verfasst: Fr 19. Jun 2020, 16:47
von Rascal
Hallo,

du kannst den Spannungswandler oder Motor nicht direkt am SM-IR-16-2 anschließen, da der Motor irgendwie umgepolt werden muß. Um die Stützen hoch und runter zu fahren gibt es 2 Möglichkeiten:
1. Mit Fahrregler an einem Servo-Ausgang des SM-IR-16-2: siehe Beitrag #1
2. Mit Umpolschaltung über 2 Relais oder SM-2-4Q im Motor-Modus - siehe diesen Beitrag

Die Umpolschaltung mit Relais findest du hier.

PS: Die Tamiya Stützen werden eigentlich mit 3V betrieben; mit 6V dürfte auch gehen, nur laufen sie dann schneller.
Mit einem Fahrregler könnte man die Geschwindigkeit kontrollieren (siehe Link unter 1.).

Re: Wie kann ich die Aufliegerstützen mit dem SM-IR-16-2 steuern?

Verfasst: Sa 20. Jun 2020, 07:39
von Ralph Cornell
Verstehe. Ich hatte den Post so gelesen, als ob der Kollege den Fahrmotor mit den Ausgängen betreiben will.
Die Methode, die Stützen mit einem kleinen Vor/Rückwärts-Regler zu betreiben ist stimmig. Ich würde dafür dies hier nehmen: https://www.sol-expert-group.de/1zu87mo ... ::622.html. Ist klein und leicht, läuft vor- und rückwärts und braucht nicht einmal eine Extra-Stromversorgung - er bekommt den Strom aus dem Empfänger.