2te Kanone Verzögert?

Multifunktionsmodul für Modelle mit 2 Antriebsmotoren
Antworten
Benutzeravatar
Durahl
Beiträge: 19
Registriert: Do 1. Sep 2022, 05:15

2te Kanone Verzögert?

Beitrag von Durahl »

Hallo!

Ich bin seit geraumer Zeit mal immer wieder an meinem Versuchsträger VT 1-2 dran und beschäftige mich zurzeit mit dem Problem wie man die Schusssimulation der 2ten Kanone leicht verzögert bewerkstelligen kann - Vieleicht kann hier jemand Hilfestellung dazu leisten? 😁

Da das SFR-1-D keine zwei X15 Anschlüsse für Taigen HV Blitzerzeuger hat um diese einzeln Anzusteuern, kam die Idee auf beide über denselben Anschluss laufen zu lassen aber einem der Blitzerzeuger einen Verzögerer vorzuschalten - Im unteren Beispiel mit 500ms markiert aber idealerweise variabel, falls ich es mir anders überlege.

Mein Bisheriger Plan:
Bild

Ich hab mich bisher schon auf YouTube und Reddit versuch kundzutun ob es einen "handelsüblichen" Verzögerer im Bausteinvormat ähnlich den Arduino 5V Relays aber wirklich voran gekommen bin ich nicht wirklich. Da ich natürlich auch keine Ahnung habe wie die Blitzerzeuger angesteuert werden kann ich auch nicht speziell nach einer Massgeschneiderten Lösung suchen 😅

Aber vielleicht laufe ich ja mit der Kirche ums Dorf und die Lösung ist ganz einfach? 🤔 ( wenn man sie kennt 😁 )

Edit:
Vergessen zu fragen aber sind solche Servos noch kompatibel mit dem SDR-1-D?
Ich plane in das Modell eine Aktive Federung einzubauen ( als ersatz für den fehlenden Turm ) und denke das sich solch ein "beidseitiger" Servo anbieten würde 🤔
Rascal
Beiträge: 3321
Registriert: Do 9. Okt 2014, 01:31

Re: 2te Kanone Verzögert?

Beitrag von Rascal »

Hallo Durahl,
Durahl hat geschrieben: Mo 6. Mär 2023, 00:07Ich hab mich bisher schon auf YouTube und Reddit versuch kundzutun ob es einen "handelsüblichen" Verzögerer im Bausteinvormat ähnlich den Arduino 5V Relays aber wirklich voran gekommen bin ich nicht wirklich.
Ich glaube dieses Modul könnte die Funktion erfüllen, wenn ich den Modus P2 richtig verstehe.
Da ich natürlich auch keine Ahnung habe wie die Blitzerzeuger angesteuert werden kann ich auch nicht speziell nach einer Massgeschneiderten Lösung suchen 😅
Der Blitzerzeuger hat 3 Leitungen: +5V (rot), Trigger (schwarz) und Minus (blau).
Der Trigger benötigt ein positives 5V Signal.
Vergessen zu fragen aber sind solche Servos noch kompatibel mit dem SDR-1-D?
Scheint ein HV Servo zu sein, das mit 6-7,4V arbeitet. Da das BEC des SFR-1-D nur 5,6V liefert kann das Servo nur benutzt werden, wenn du es direkt an einer passenden Spannungsversorgung anschließt. D.h. die rote Ader muß aus dem Servo-Stecker gezogen und direkt mit Plus vom Akku (6-7,4V) verbunden werden.
Bei Servos die stark belastet werden und damit einen hohen Strom ziehen ist dies immer zu empfehlen.
Benutzeravatar
Durahl
Beiträge: 19
Registriert: Do 1. Sep 2022, 05:15

Re: 2te Kanone Verzögert?

Beitrag von Durahl »

@Rascal:
Besten Dank für die Auskunft zu dem Verzögerung Modul! Ich habe eine Anleitung im Netz gefunden die ich einmal genauer studieren werde.

Bezüglich dem Servo vielleicht noch eine Frage... Spielt es eine Rolle, ob der Servo Digital ist oder nicht, wenn dieser an das SFR-1-D angeschlossen wird oder ist das einfach eine Servo Interne Angelegenheit? 🤔
Rascal
Beiträge: 3321
Registriert: Do 9. Okt 2014, 01:31

Re: 2te Kanone Verzögert?

Beitrag von Rascal »

Hallo,

der SFR-1-D kann sowohl mit analogen und digitalen Servos umgehen. Es gibt sogar eine Einstellung für digitale Servos, siehe Konfiguration > Allgemein > Soundmodul-Konfiguration > "Servoausgänge für Digitalservos (10ms)".
Diese Einstellung ist für alle Servoausgänge gültig und analoge Servos werden dann u.U. nicht mehr funktionieren, d.h. ein Mischen beider Typen sollte man mit der Einstellung vermeiden.
Benutzeravatar
Durahl
Beiträge: 19
Registriert: Do 1. Sep 2022, 05:15

Re: 2te Kanone Verzögert?

Beitrag von Durahl »

Huh... 🤔

Muss man diese Einstellung setzen, wenn man einen Digitalen Servo hat oder ist das optional mit dafür verbleibender Kompatibilität zu Analogen Servos? Was für ein Vorteil bekommt man, wenn man die Einstellung setzt?

Ich wollte gerade schreiben das ich, wie auch in meinem E-100, normale Servos für den Rest wie die Rohrrückzüge und Kanonenwiege verwenden will musste jetzt aber feststellen das diese unbewusst bereits Digitalmodelle waren und einwandfrei funktionieren, obwohl ich mich nicht daran erinnere eine spezielle Einstellung für Digitale Servos gesetzt zu haben ( müsste ich aber erst noch einmal prüfen um sicher zu sein... )
Benutzeravatar
BEIER-Electronic Andy
Administrator
Beiträge: 4172
Registriert: Mi 17. Dez 2008, 07:37

Re: 2te Kanone Verzögert?

Beitrag von BEIER-Electronic Andy »

Diese Einstellung ist optional.

Es gibt das "Gerücht", dass digitale Servo besser laufen, wenn die Ansteuerungs-Frequenz größer ist. Das mag bei vielen digitalen Servo auch stimmen. Ich habe in der Praxis aber auch schon genau das Gegenteil erlebt.
Benutzeravatar
Durahl
Beiträge: 19
Registriert: Do 1. Sep 2022, 05:15

Re: 2te Kanone Verzögert?

Beitrag von Durahl »

Rascal hat geschrieben: Mo 6. Mär 2023, 03:07 Ich glaube dieses Modul könnte die Funktion erfüllen, wenn ich den Modus P2 richtig verstehe.
Ich hab das Modul mittlerweile geliefert bekommen und - zumindest im Trockenen - erfolgreich testen können.
Ein kurzes Video für die die's interessiert

Die am entsprechenden Port des SFR-1-D gemessenen 5.6V scheinen gerade noch ausreichend zu sein, um das eigentlich 6V Modul noch betreiben zu können - Ein ausführlicher Test mit beiden Blitzeinheiten angeschlossen am SFR-1-D an Stelle des Labornetzteiles steht allerdings noch aus.

Bleibt nur zu hoffen, wenn ich das Modell dann irgendwann so weit gebracht habe das der Sound der Kanone das Klicken des Relays übertönt 🤣

Besten Dank von mir! 😁
thuat.bui
Beiträge: 13
Registriert: Do 25. Feb 2021, 02:53

Re: 2te Kanone Verzögert?

Beitrag von thuat.bui »

What are you trying to achieve? Separately control the flash for 02 cannons? If that's the case, I have a simple solution with a remote relay switch.

Exactly the same diagram, just replace the relay 500ms by remote relay switch (control by your transmitter), you can switch over the 02 cannons.
Durahl hat geschrieben: Mo 6. Mär 2023, 00:07 Hallo!

Ich bin seit geraumer Zeit mal immer wieder an meinem Versuchsträger VT 1-2 dran und beschäftige mich zurzeit mit dem Problem wie man die Schusssimulation der 2ten Kanone leicht verzögert bewerkstelligen kann - Vieleicht kann hier jemand Hilfestellung dazu leisten? 😁

Da das SFR-1-D keine zwei X15 Anschlüsse für Taigen HV Blitzerzeuger hat um diese einzeln Anzusteuern, kam die Idee auf beide über denselben Anschluss laufen zu lassen aber einem der Blitzerzeuger einen Verzögerer vorzuschalten - Im unteren Beispiel mit 500ms markiert aber idealerweise variabel, falls ich es mir anders überlege.

Mein Bisheriger Plan:
Bild

Ich hab mich bisher schon auf YouTube und Reddit versuch kundzutun ob es einen "handelsüblichen" Verzögerer im Bausteinvormat ähnlich den Arduino 5V Relays aber wirklich voran gekommen bin ich nicht wirklich. Da ich natürlich auch keine Ahnung habe wie die Blitzerzeuger angesteuert werden kann ich auch nicht speziell nach einer Massgeschneiderten Lösung suchen 😅

Aber vielleicht laufe ich ja mit der Kirche ums Dorf und die Lösung ist ganz einfach? 🤔 ( wenn man sie kennt 😁 )

Edit:
Vergessen zu fragen aber sind solche Servos noch kompatibel mit dem SDR-1-D?
Ich plane in das Modell eine Aktive Federung einzubauen ( als ersatz für den fehlenden Turm ) und denke das sich solch ein "beidseitiger" Servo anbieten würde 🤔
Benutzeravatar
Durahl
Beiträge: 19
Registriert: Do 1. Sep 2022, 05:15

Re: 2te Kanone Verzögert?

Beitrag von Durahl »

thuat.bui hat geschrieben: Mo 3. Apr 2023, 07:54 What are you trying to achieve? Separately control the flash for 02 cannons? If that's the case, I have a simple solution with a remote relay switch.
Exactly the same diagram, just replace the relay 500ms by remote relay switch (control by your transmitter), you can switch over the 02 cannons.
While certainly usable in a last resort scenario in case my current plan wouldn't work out at the last minute, I'd much prefer the Logic of how the Cannons are being controlled having its origin starting with the Controller inside the Model and not relying on the smarts of the Radio.
But I'll try to keep the suggestion in mind to account for the Delay Circuit breaking down at some point of the Tanks Lifetime ( once I've built it 🤣 )

As such, thanks for the suggestion!
Lotifant
Beiträge: 3
Registriert: Mo 18. Mär 2024, 02:13
Wohnort: Baden Württemberg

Re: 2te Kanone Verzögert?

Beitrag von Lotifant »

Kalaschnikov sagen,
Elektronik im Russischen Winter Nix gut. Machen das Mechanisch.
Brauchen Mikromotor, Gleichstrom, (mit Travo noch besser) Steuertrommel und Schleif-Kontakte, nicht Leitende Halterung aus Holz Kunststoff.
Motor treibt Nichtleitende Trommel aus Holz, Kunststoff an. Durchmesser 10-20mm. Darauf sind im 5-10mm Abstand zwei Kupferringe angebracht, (Breite Eheringe gehen auch!) Dann braucht es Halterung für Motor mit Trommel. Auf den Ringen werden am Rand um 180 Grad Versetzt ein Bleihügel Aufgelötet. Je Länger der ist, desto Länger Leuchtet der Lichtblitz! Bei jeder Umdrehung löst der Schleifkontakt dann den Stromstoß aus. Das gleiche Zeitlich Versetzt beim zweiten Ring.
Gibts ein Drilling-Geschützt sind es 3 Ringe mit 120 Grad Versatz. Beim Vierling wären das 90 Grad.
Tip: Drehzahl 120 Rpm sind 1/2 sec….
Oder noch Einfacher, Werner Beinhard würde Zündspule von 6 Zylinder Moped nehmen (K1 Blitz, Knall, Rauch, K2 Blitz, Knall, Rauch)
Dann muss man nur noch Treffen. 😅
Antworten