Ein paar Fragen EXTRA

Multifunktionsmodul für Modelle mit 2 Antriebsmotoren
Benutzeravatar
Durahl
Beiträge: 11
Registriert: Do 1. Sep 2022, 05:15

Re: Ein paar Fragen EXTRA

Beitrag von Durahl »

Seit gestern zurück aus dem "Urlaub" hatte ich heute wieder die Möglichkeit am Modell zu arbeiten...

Für die Interessierten hier ein kleines Video dazu.

Die Methode mit der SBUS Doppeltbelegung für die Turmdrehung, um das Soundproblem zu überbrücken hat tatsächlich funktioniert. Ich musste dabei aber leider feststellen das mein verwendeter Receiver allerdings nur 8 SBUS-Kanäle ausspuckt und ich mit diesem Hack dann einen Kanal zu wenig habe, um sinnvoll alle Funktionen wie z.B. dann auch das Periskop ansteuern zu können - Für den Moment aber nicht weiter tragisch.

An den Sounds ( speziell dem der 75mm ) und deren Lautstärken werde ich noch arbeiten... Da besteht noch Handlungsbedarf 😉
Zuletzt geändert von Durahl am Mi 5. Okt 2022, 00:17, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Durahl
Beiträge: 11
Registriert: Do 1. Sep 2022, 05:15

Re: Ein paar Fragen EXTRA

Beitrag von Durahl »

Ich habe mich heute noch einmal mit der Möglichkeit mehrere Funktionen auf einen Kanal belegen zu können beschäftigt, um den temporären Verlust einer der 8 Kanäle auf Grund der doppelten Turmbelegung entgegenzuwirken.

Die Idee war es die Drehung des Periskops mit in den Kanal für den Kanonenschuss der 128mm und des Fahrsound Ein/Aus einzubinden:
Bild
Der Kanonenschuss und der Fahrsound Ein/Aus funktionieren einwandfrei und auch der für M3 hinterlegte Sound wird korrekt ausgegeben...

Bild
...aber die von meinem angeschlossenen Voltmeter gezeigten Werte die M3 ausspuckt machen mir bedenken.

Im oben gezeigten Beispiel mit 15% spuckt M3 entweder 0V, 7.8V oder -7.8V mit einem 2S LiPo Akku ( 7.5V geladen ) aus?

Muss ich irgendwo was anders einstellen das hier weniger Volt ausgegeben werden?
Das Handbuch erklärt, dass es sich mit dieser Einstellung um keine Proportionalsteuerung mehr handelt, aber irgendwie war ich der Meinung es so verstanden zu haben das mit dem %-Wert der ( 6V MicroMotor ) Motor so langsam herunter getuned werden kann das auch er immer noch "steuerbar" ist 🤔

Benötigt werden etwa 1-1.5V
Benutzeravatar
BEIER-Electronic Andy
Administrator
Beiträge: 3878
Registriert: Mi 17. Dez 2008, 07:37

Re: Ein paar Fragen EXTRA

Beitrag von BEIER-Electronic Andy »

Die Spannung an den Motorausgängen ist keine analoge Spannung. Wie bei jedem aktuellen Fahrtregler wird hier ein PWM-Signal ausgegeben.

D.h. der Ausgang schaltet immer wieder, ganz schnell (20000 mal pro Sekunde) die Spannung ganz aus und wieder voll ein. Das Verhältnis von ein und aus, ergibt im Mittelwert dann die gewünschte Spannung zwischen 0 V und max. Akkuspannung.

Dass dein Multimeter hier nur 0V oder 7,8 V anzeigt wundert mich zwar etwas, kann aber durchaus sein, da nicht alle Multimeter mit einer PWM-Spannung klar kommen und hier keinen Mittelwert bilden.

Bei 7,5 V und 15 % kommst du rechnerisch auf 1,125 V. Das passt also schon.
Rascal
Beiträge: 2625
Registriert: Do 9. Okt 2014, 01:31

Re: Ein paar Fragen EXTRA

Beitrag von Rascal »

Hallo,

die Messung sollte mit einer Last am Ausgang ausgeführt werden, sonst ergeben sich "komische" Werte wenn man ein einfaches Multimeter benutzt.
Benutzeravatar
Durahl
Beiträge: 11
Registriert: Do 1. Sep 2022, 05:15

Re: Ein paar Fragen EXTRA

Beitrag von Durahl »

Okay, hat funktioniert - Musste den Wert dann aber doch auf 30% hochschrauben da sonst der Rückwärts Gang nicht funktionierte und auch der Vorwärtsgang - im Vergleich zur 1.5V Batterie - sonst zu langsam war 🤔

Besten Dank! 😁
Benutzeravatar
Durahl
Beiträge: 11
Registriert: Do 1. Sep 2022, 05:15

Wenn's mal wieder länger dauert...

Beitrag von Durahl »

Heute während dem Rumtüfteln in der Software einen sehr verspäteten Moment der Erleuchtung ( Energiesparlampe? ) gehabt das ich doch noch an einen freien Proportional Kanal für das Periskop rankomme, indem ich Funktionen wie das Abfeuern der 128mm von Kanal 5 um auf Kanal 4 um belege wo bereits schon die Kanonenwiege ist und das Heben/Senken der Kanone von A/D auf B/C umschreibe und die Kanone(n) dafür auf A/D belege - Also effektiv so wie auch Tamiya es mit Ihrem 4-Kanal System macht. Der dadurch frei gewordene Kanal 5 konnte dann gänzlich M3, also dem Motor des Periskops als Proportional an Stelle eines Links/Rechts Schalters gewidmet werden.

Mit dieser neu gefundenen Weisheit tauchten auf einmal immer mehr Möglichkeiten auf.
Bild
Benutzeravatar
BEIER-Electronic Andy
Administrator
Beiträge: 3878
Registriert: Mi 17. Dez 2008, 07:37

Re: Ein paar Fragen EXTRA

Beitrag von BEIER-Electronic Andy »

:D
Antworten