Umrüstung MFC-03 auf SFR-1

Soundmodul und Fahrtregler in einem Modul
Antworten
Markus Scania R470
Beiträge: 8
Registriert: So 6. Feb 2022, 17:11

Umrüstung MFC-03 auf SFR-1

Beitrag von Markus Scania R470 »

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Aufnahme im Forum!

Kurze Vorstellung:
Mein Name ist Markus, ich bin 53 Jahre jung und habe vor ca. 7 Jahren mit dem Truck Modellbau begonnen, diesen aber die letzten 6 Jahre wieder liegen lassen. Habe mir damals einen Tamiya Scania R470 zusammengebaut, einzig uns alleine die Fahrten mit der Zugmaschine wurden dann aber langweilig. Jetzt habe ich wieder Lust und habe mir was Neues zugelegt, dazu später mehr.

Was habe ich aktuell:
Tamiya Scania R470, verbaut eine MFC-03 mit den darin enthaltenen Bauteilen ( LED Beleuchtung vorne / hinten, usw. ), zusätzlich einen vierer Dachlampenbügel von Carson und eine Acoms Techniplus 40 Mhz Funke.

Neu gekauft habe ich bisher:
Funke: Carson Reflex Stick Multi Pro LCD 14 Kanal
Rundumleuchten: Carson Rundumleuchten Set LED
Auflieger: Carson Muldenkipper Fliegl Stone Master, dazu die Kippspindel mit Motor, die Aufliegerstützen mit Motoren und die 7 Kammer LED Platinen 7,2V

Da ich die Ansteuerung der Funktionen im Kipper nicht über Carson Kabelverbindung sondern drahtlos realisieren wollte, empfahl mir mein jetziger ( glaube ich ) bekannter Modelbaushop aus Dortmund die Umrüstung auf SFR-1 im Truck und den Einsatz des LM-BT-16-4 für den Auflieger.

Dazu habe ich mich auch entschieden und habe aber vor Bestellung dieser Komponenten noch die ein oder andere Frage.

1. Frage:
Ich möchte aufgrund sauberer Verkabelung ungerne die vorhandenen LED Beleuchtung rausschmeißen, dies wurde vom Shop empfohlen.
Soweit ich im Netz recherchieren konnte, haben die LED´s aus dem MFC Umfang keine Widerstände vorgeschaltet, sondern diese werden auf der MFC realisiert. Dazu hätte ich dann die AKL-8-W benutzt, um Widerstände vorschalten zu können.
Was ist Eure Meinung? AKL mit Widerständen, LED Platinen anderer Hersteller nutzen ( Carson LED 7,2V ca. 90€, andere ca. 50€ ) oder Kraftwerk Easy Bus ca. 120€?

Es folgen noch weitere Fragen, dies ist aber erstmal mein brennendstes Problem, da ich mit dem Umbau am Truck beginnen möchte, Auflieger ist noch beim Lackierer.

Fast ganz vergessen zu fragen! Hat das schonmal jemand von Euch gemacht, MFC auf SFR? Habe im Forum nichts gefunden.

Gruß, Markus
Scania R470, 3-Achsmuldenkipper Fliegl Stone Master, SFR-1, MSC-8-C-LCD, LM-BT-16-4, MFR-1210, CARSON Reflex Stick MULTI PRO LCD
Rascal
Beiträge: 2722
Registriert: Do 9. Okt 2014, 01:31

Re: Umrüstung MFC-03 auf SFR-1

Beitrag von Rascal »

Hallo Markus,

mir ist keine Umrüstung bekannt, bei der die MFC-Lichter im Modell geblieben sind. Was aber nicht heißen muß, daß das noch niemand gemacht hat. Den einschlägigen RC Truck Foren nach zu urteilen kommen komplette Umrüstungen schonmal häufiger vor. Wenn die MFC komplett mit Lichtern ist kannst du wahrscheinlich auch einen besseren Wiederverkaufswert erzielen.
Günstige Beleuchtungsplatinen findest du z.B. hier. Beachte, daß die dort angebotenen Rücklichter aber nur 3 statt 5 Funktionen haben.

Zur Carson Fernbedienung würde der Multiswitch-Converter MSC-8-C-LCD gut passen, damit lassen sich alle Schalter am Sender nutzen und die Funktionen des SFR-1 komfortabel bedienen. Weiterhin hast du dann noch genug freie Kanäle am SFR-1 für die direkte Lautstärkeregelung und/oder direkte Steuerung von Servos / Fahrregler über die Potis am Sender.
Markus Scania R470
Beiträge: 8
Registriert: So 6. Feb 2022, 17:11

Re: Umrüstung MFC-03 auf SFR-1

Beitrag von Markus Scania R470 »

Hallo Rascal,

vielen Dank für die schnelle Rückmeldung! ( Ich habe schon irgendwo gelesen, dass dieses Forum Dein Wohnort zu sein scheint :D )

Bei der Beleuchtung habe ich mich dazu entschieden, die Vorhandene der MFC durch einen Neue auszutauschen.
Der Link war hilfreich, ist schon preislich interessant.
3 statt 5 Funktionen. Ok, habe aktuell ja auch nur 3 LED´s pro Seite, jedoch mit 4 Funktionen.
Das Rücklicht wird über die MFC nicht voll angesteuert, wird gleichzeitig mit Vollansteuerung auch als Bremslicht verwendet.
Ich denke, das kann die SFR auch, oder?
Damit würde ich auskommen, Nebelleuchte brauche ich nicht.
Werde ich bestellen.

Über den Wiederverkauf der MFC hatte ich mir bisher keine Gedanken gemacht, weil ich ...
a) Möglichst viele Teile weiterverwenden wollte ( LED´s, Lautsprecher und Gehäuse, Vibrationsmotor, Schalter Sattelplatte ).
b) Bei einem Neupreis der MFC von ca. 370€ + Reduzierung wegen gebraucht + Neukauf oben genannter Komponenten müsste ich mal rechnen, ob sich
ein Wiederverkauf überhaupt lohnt und habe mir die Frage gestellt, auf welchem Markt ich dafür Interessenten finden würde zu welchem Preis?

Der Tipp mit dem Multiswitch-Converter ist sehr gut, wäre ich vielleicht bei der weiteren Planung drauf gekommen, steht auf der Einkaufsliste!

Wo ich mir aktuell als nächstes Gedanken drüber mache ist, da ich An- und Abkuppeln des Aufliegers über Funke machen möchte, welchen Servo nehme ich dafür ( kleine Bauart, wie am Rahmen befestigen )?
Hat da jemand Erfahrungen mit?

Ich bin meinen Truck eben nochmal Probe gefahren, wohl ein letztes mal vor Umbau und habe mir gedacht, wofür brauche ich eigentlich das 3-Gang Getriebe? Muss da nochmal in mich gehen.
( Weiß jetzt auch nicht, ob dieses BEIER Forum für diese Frage das Richtige ist, bzw. diese Fragen hier erwünscht sind )

Zur weiteren Planung des Muldenkippers werde ich einen neuen Post aufmachen, denke über Lichtmodule ... LM-BT-16-4.

Gruß, Markus
Scania R470, 3-Achsmuldenkipper Fliegl Stone Master, SFR-1, MSC-8-C-LCD, LM-BT-16-4, MFR-1210, CARSON Reflex Stick MULTI PRO LCD
Rascal
Beiträge: 2722
Registriert: Do 9. Okt 2014, 01:31

Re: Umrüstung MFC-03 auf SFR-1

Beitrag von Rascal »

Hallo Markus,
Markus Scania R470 hat geschrieben: Di 8. Feb 2022, 19:02 Hallo Rascal,

vielen Dank für die schnelle Rückmeldung!
Gerne geschehen.
( Ich habe schon irgendwo gelesen, dass dieses Forum Dein Wohnort zu sein scheint :D )
:lol:
3 statt 5 Funktionen. Ok, habe aktuell ja auch nur 3 LED´s pro Seite, jedoch mit 4 Funktionen.
Das Rücklicht wird über die MFC nicht voll angesteuert, wird gleichzeitig mit Vollansteuerung auch als Bremslicht verwendet.
Ich denke, das kann die SFR auch, oder?
Ja, das nennt sich "Kombiniertes Rücklicht" und kann als Standlicht, Bremslicht und auch Nebelschlußlicht konfiguriert werden. Für jede Option kann die Helligkeit eingestellt werden (0% = aus, wenn du z.B. kein Nebelschlußlicht brauchst).
Somit lassen sich bis zu 5 Funktionen mit den verlinkten Platinen realisieren (statt "Funktionen" hätte ich besser LEDs schreiben sollen).
... ob sich ein Wiederverkauf überhaupt lohnt und habe mir die Frage gestellt, auf welchem Markt ich dafür Interessenten finden würde zu welchem Preis?
Interessenten findest du garantiert, vor allem wenn es vollständig ist; ich würde mal bei Ebay / Ebay-Klein oder in den einschlägig bekannten Truck-Foren nachsehen wofür die gehandelt werden.
Wo ich mir aktuell als nächstes Gedanken drüber mache ist, da ich An- und Abkuppeln des Aufliegers über Funke machen möchte, welchen Servo nehme ich dafür ( kleine Bauart, wie am Rahmen befestigen )?
Hat da jemand Erfahrungen mit?
Ich habe ein billiges Mini-Servo quer unter die Grundplatte geschraubt, kurz vor der Satteplatte (das Gestänge zur Betätigung ist damit nur 2-3cm lang). U.U. muss die Grundplatte von unten etwas aufgedickt werden, damit die Schrauben nicht oben rauskommen. Das Servo war von Conrad, wird aber nicht mehr angeboten. So was in der Art.

Es gibt von Tamiya die elektrischen Aufliegerstützen, dort ist ein Servohalter für die Zugmaschine dabei. Diese sind aber schwer einzeln zu bekommen.
Ich bin meinen Truck eben nochmal Probe gefahren, wohl ein letztes mal vor Umbau und habe mir gedacht, wofür brauche ich eigentlich das 3-Gang Getriebe? Muss da nochmal in mich gehen.
Das 3-Gang Getriebe ist eine nette Spielerei, aber in Verbindung mit dem Baukastenmotor fährt der Truck dann viel zu schnell. Ich würde daher einen anderen Motor (z.B. Carson Poison Truck, Truck Puller ...) nehmen wenn du es behalten möchtest.
Falls du richtig Kraft brauchst, wie z.B. für Baustellenfahrzeuge, würde ein Unterflurantrieb Sinn machen. Schafft auch mehr Platz.
Markus Scania R470
Beiträge: 8
Registriert: So 6. Feb 2022, 17:11

Re: Umrüstung MFC-03 auf SFR-1

Beitrag von Markus Scania R470 »

Hallo zusammen,

nachdem ich mir Anfang diesen Jahres die verschiedensten Beier Produkte zur Umrüstung von MFC-03 auf SFR-1 zugelegt habe, bisher aber zeitlich noch nicht dazu gekommen bin, möchte ich die Weihnachtszeit dazu nutzen, endlich mit der Umrüstung loszulegen.
Die Komponenten des MFC-03 fliegen alle raus, damit ich diese komplett auf dem Gebrauchtmarkt wieder anbieten kann.
Dazu hätte ich folgende Frage:
Welchen Lautsprecher und Gehäuse aus dem Beier Programm würdet Ihr empfehlen, um diesen mit möglichst geringem Aufwand und kompatibel zum SFR-1 in meinem Tamiya Scania R470 in dessen Dach unterzubringen?
Akku, wenn diese Information benötigt wird, ist NiMH 7,2V.

Danke,
Gruß,
Markus
Scania R470, 3-Achsmuldenkipper Fliegl Stone Master, SFR-1, MSC-8-C-LCD, LM-BT-16-4, MFR-1210, CARSON Reflex Stick MULTI PRO LCD
Rascal
Beiträge: 2722
Registriert: Do 9. Okt 2014, 01:31

Re: Umrüstung MFC-03 auf SFR-1

Beitrag von Rascal »

Hallo Markus,

Lautsprecher-Empfehlungen findest du ganz unten auf der Produktseite des SFR-1 unter "Empfohlenes Zubehör".
Da ich den genauen Platz in deinem Modell nicht kenne musst du mal selbst prüfen welcher der Lautsprecher passen würde.

Beachte auch die Hinweise in der Anleitung des SFR-1 auf Seite 18, insbesondere den Hinweis zum Resonanzkörper.
Antworten