Kraftwerk-Zone Steuerpad

Soundmodul für Fahrgeräusche (speziell für RC-Modelle). Der Nachfolger des USM-RC
Rascal
Beiträge: 1304
Registriert: Do 9. Okt 2014, 01:31

Re: Kraftwerk-Zone Steuerpad

Beitrag von Rascal » Do 27. Feb 2020, 22:54

Die Fa. Graupner wurde schon 2013 von dem koranischen Konzern SJ Incorporated im Zuge eines Insolvenzverfahrens übernommen. Die deutsche Firma Graupner/SJ GmbH aus Kirchheim/Teck war daher nur noch für den Vertrieb der RC Komponenten in Deutschland verantwortlich, welche die koreanische Muttergesellschaft Graupner Co. Ltd. (gehört zur SJ Inc.) hergestellt hat. Daneben hat Graupner/SJ GmbH in China Modelle produzieren lassen und unter dem Namen Graupner verkauft.
Anders ausgedrückt Graupner RC Anlagen waren schon lange keine deutschen Graupner Produkte mehr, genau so wenig wie heute Unterhaltungselektronik von Grundig oder Telefunken (wie man sie früher kannte) hergestellt werden - irgendjemand hat sich die Namensrechte gesichert und verkauft unter diesen seine eigenen Produkte.

Graupner/SJ GmbH hat nun Insolvenz angemeldet; damit stoppt der Vertrieb von RC Anlagen sowie auch deren Produktion von Modellen in China durch die Graupner/SJ GmbH.
Die koreanische Muttergesellschaft Graupner Co. Ltd., die zur SJ Inc. gehört, hat aber nach wie vor die Namensrechte und sich nun einen neuen Vertriebspartner für "Graupner" Produkte gesucht. In Zukunft wird es daher wohl nur noch RC Komponenten von "Graupner" geben, aber wahrscheinlich keine Modelle mehr.

Siehe auch die folgende Pressemitteilung.

Das Robbe auch nicht mehr Robbe ist war aber schon bekannt, oder? ;)

Benutzeravatar
Oldchap
Beiträge: 893
Registriert: Do 10. Mär 2011, 14:13
Wohnort: Raum Fürth / Bayern

Re: Kraftwerk-Zone Steuerpad

Beitrag von Oldchap » Do 27. Feb 2020, 23:04

Die HoTT-Produkte wurden m.W. nie in China, sondern schon immer in Korea gebaut (bei SJ), nachdem sie ursprünglich einmal bei Graupner entwickelt worden waren. Deshalb hatte SJ damals nach der Übernahme auch den Graupner-Entwicklungsleiter zum Firmenchef ernannt.

In China wurden u.a. Modelle für Graupner hergestellt (also nicht von SJ). Die wird es nun wohl nicht mehr geben. Weitergeführt werden wohl die HoTT-Produkte (das Kerngeschäft von SJ), und dafür übernimmt u.a. Robbe den Vertrieb. Wie sich der entwickeln wird, hängt wohl stark von der Kundschaft ab.

Das lese ich auch so aus dem Zeitungsartikel heraus.

Diese Verlautbarung ging der Insolvenz voraus. Danach hat SJ offenbar der Graupner/SJ GmbH das Weiterführen der Marke Graupner untersagt, was letztlich nur in der Insolvenz enden konnte:

Bild
Gruß

Gerhard
_________________
Panzermodelle 1:6

Antworten