USM-RC und CP-Elektronik

Soundmodul für Fahrgeräusche (speziell für RC-Modelle)
BlauerPeter
Beiträge: 8
Registriert: Mo 28. Mär 2011, 13:34

USM-RC und CP-Elektronik

Beitrag von BlauerPeter » Mo 28. Mär 2011, 14:02

Hallo Leute,

ich habe in meiner Steuerung Graupner MC-22ifs zwei 16-Kanal Navi Module der Fa. CP-Elekronik drinnen. Hat einer von euch schon mal so ein Modul
an das Soundmodul adaptiert. Oder kann mir Tipps geben was ich machen muß.

Ich bin wirklich für alles Dankbar.

viele Grüße
Rafael

Benutzeravatar
airknee
Beiträge: 400
Registriert: So 25. Jan 2009, 11:35
Wohnort: Fontanestadt Neuruppin

Re: USM-RC und CP-Elektronik

Beitrag von airknee » Mo 28. Mär 2011, 16:11

Hallo Rafael,

ich habe gemeinsam mit BEIER-Electronic diese Module bereits implementieren lassen.

Wenn es sich dabei um die Module con Claus Poltermann bzw. um die Switches auf der Seite handelt. "cp-elektronik"

Der Entwickler des Protokolles ( nicht Herr Poltermann ) hatte damals mit mir persönlich gesprochen und sagte ( Herr Mergen )

das ist kein Problem und es darf "Mergen" heißen. Somit heißen die Switches bei BEIER kurz "Mergen-12Kanal" und "Mergen-16Kanal Switch" im Soundteacher.

Beide funktionieren sehr gut. Also du musst nix weiter tun als zu konfigurieren......

Dank der Firma BEIER :mrgreen: Electronic und dem Herrn Mergen und diversen anderen Leuten ist das alles eine tolle und feine Sache geworden.....

Ich verwende seit einiger Zeit selbst den 16Kanal vorher den 12Kanal..... Ich bin begeistert......

Wenn du noch was wissen musst, melde dich einfach..... Gruß der Airknee :D
Gruß der Airknee :)

BlauerPeter
Beiträge: 8
Registriert: Mo 28. Mär 2011, 13:34

Re: USM-RC und CP-Elektronik

Beitrag von BlauerPeter » Mo 28. Mär 2011, 19:08

Hallo Airknee,

ich weis einfach nicht mehr weiter. Ich habe im Sound Manager auf Mergen 16 gestellt, die Konfiguration anschließend in das Sound Modul geladen, aber ich kann mit keinem Schalter auf dem Sender etwas ansprechen.

Immoment fallen mir die Haare büschelweise aus.

vielen Dank im vorraus für deine Hilfe.

Rafael

Benutzeravatar
airknee
Beiträge: 400
Registriert: So 25. Jan 2009, 11:35
Wohnort: Fontanestadt Neuruppin

Re: USM-RC und CP-Elektronik

Beitrag von airknee » Mo 28. Mär 2011, 20:17

Hallo Rafael,

es gibt tausend Dinge die man beachten muss. Angefangen beim Nauticmodus der MC-22.

Dann geht es weiter auf dem gewählten Übertragungskanal für das Nauticprotokoll muss der Sender ja beim Dual Rate auf 125% (oder in der anleitung nachlesen)

gestellt werden. Dann muss man schauen ob deine Übertragungsfrequenz auch geeignet ist. Ich selbst weiß dass es im 2,4GHz Bereich auch Hersteller gibt die nicht

einwandfrei funktionieren. Im Zweifelsfall den Soundteacher starten-----Hilfe------Diagnose aufrufen......

Steht im Forum X-mal beschrieben..... Du musst aber zuerst die Grundeinstellungen herstellen. Also Servoweg 125% oder mehr....eventuell deine Servomittenstellung nach Anleitung ändern......

und dann die Diagnosefunktion aufrufen......Das sicherste Zeichen, dass das USM_RC auch richtig synchronisiert, ist die gleichmäßig blinkende LED auf dem Modul.

Blinkt diese nicht wird das Nauticprotokoll nicht erkannnt, nicht vollständig erkannt oder sonstwas. Also wo stehst du jetzt?
Gruß der Airknee :)

BlauerPeter
Beiträge: 8
Registriert: Mo 28. Mär 2011, 13:34

Re: USM-RC und CP-Elektronik

Beitrag von BlauerPeter » Mo 28. Mär 2011, 21:30

Hallo Airknee,
Die Grüne LED Leuchtet dauerhaft, die Rote LED Blinkt.

Benutzeravatar
airknee
Beiträge: 400
Registriert: So 25. Jan 2009, 11:35
Wohnort: Fontanestadt Neuruppin

Re: USM-RC und CP-Elektronik

Beitrag von airknee » Di 29. Mär 2011, 08:12

Tja Rafael, die Angabe dass die rote LED blinkt reicht nicht aus.

Blinkt sie gleichmäßig???????? Du wirst einfach mal die Diagnosefunktion aufrufen

und mal schauen was beim Auslesen des Nauticprotokolles an Zahlen steht.

Das postest du hier. Sonst kann man keine Rückschlüsse ziehen. Oder mach ein Bild davon. Egal.

Gib also in Ruhe anständig Gas :D

Airknee ;)
Gruß der Airknee :)

BlauerPeter
Beiträge: 8
Registriert: Mo 28. Mär 2011, 13:34

Re: USM-RC und CP-Elektronik

Beitrag von BlauerPeter » Di 29. Mär 2011, 14:26

Mahlzeit Airknee,

also die grüne LED Leuchtet dauerhaft, die rote LED blinkt schwar schnell aber gleichmäßig. Wenn ich den Sender ausschalte geht auch die rote LED aus. Wenn ich bei eingeschalteten Sender einen Taster auf dem Navi Modul betätige geht nach ca. 1 Sekunde die rote LED aus. Lasse ich den Taster wieder los, fängt auch die rote LED wieder das blinken an. Ich habe mal ein ScreenShot gemacht für dich.

Soundmodul1.jpg
Soundmodul1.jpg (230.74 KiB) 6377 mal betrachtet

Benutzeravatar
BEIER-Electronic Andy
Administrator
Beiträge: 3265
Registriert: Mi 17. Dez 2008, 07:37

Re: USM-RC und CP-Elektronik

Beitrag von BEIER-Electronic Andy » Di 29. Mär 2011, 14:39

Hallo Rafael und Airknee,

ich beteilige mich mal an der Diskussion...

Bitte 3 mal die Nautic-Werte mit der Diagnose auslesen:

1. Alle Schalter in der Mitte.
2. Erster und letzter Schalter oben, Rest in der Mitte.
3. Erster und letzter Schalter unten, Rest in der Mitte.

Und die Werte hier posten.

BlauerPeter
Beiträge: 8
Registriert: Mo 28. Mär 2011, 13:34

Re: USM-RC und CP-Elektronik

Beitrag von BlauerPeter » Di 29. Mär 2011, 15:30

Hallo Leute, hier die gewünschten Informationen.

viele Grüße Rafael
Dateianhänge
erster und letzter unten.jpg
erster und letzter unten.jpg (78.79 KiB) 6375 mal betrachtet
erster und letzter oben.jpg
erster und letzter oben.jpg (72.6 KiB) 6369 mal betrachtet
Alle Mitte.jpg
Alle Mitte.jpg (78.07 KiB) 6363 mal betrachtet

Benutzeravatar
airknee
Beiträge: 400
Registriert: So 25. Jan 2009, 11:35
Wohnort: Fontanestadt Neuruppin

Re: USM-RC und CP-Elektronik

Beitrag von airknee » Di 29. Mär 2011, 16:56

Hallo Rafael,

BEIER hat schon geschrieben..... du hast was vergessen.

Bitte das Nauticprotokoll auslesen!

Das steht unten im Diagnosefenster, und bitte genau so wie BEIER es beschrieb. Also zuerst

stellst du alle Schalter in Mittenstellung. Ich nehme mal an du hast Taster und keine Schalter?

Dann liest du durch drücken auf die "Auslesen" Taste unten in der Diagnose die Werte aus.

Da stehen dann allerhand Ziffern im Formularfeld.

Und das musst du dann hier posten.
BEIER-Electronic hat geschrieben:Bitte 3 mal die Nautic-Werte mit der Diagnose auslesen:1. Alle Schalter in der Mitte.2. Erster und letzter Schalter oben, Rest in der Mitte.3. Erster und letzter Schalter unten, Rest in der Mitte.
Und dann können wir sehen was los ist.

Also ran an die Front..... Gruß Airknee
Gruß der Airknee :)

Antworten