Hilfe, es kommt kein Ton aus dem USM-RC

Häufig gestellte Fragen - und die passenden Antworten
Antworten
Benutzeravatar
BEIER-Electronic Andy
Administrator
Beiträge: 3306
Registriert: Mi 17. Dez 2008, 07:37

Hilfe, es kommt kein Ton aus dem USM-RC

Beitrag von BEIER-Electronic Andy » Fr 13. Mär 2009, 08:22

Frage:
Hilfe, es kommt kein Ton aus dem Soundmodul USM-RC, es ist aber alles richtig angeschlossen!


Antwort:
Wir liefern jedes Soundmodul schon mit einem aufgespielten Sound aus. Um jedoch einen Sound zu hören, muss dieser erst ausgelöst werden. Es muss also der Fahrsound oder ein Zusatzsound gestartet werden.

Zum ersten Testen kann man ganz einfach so vorgehen:
  • Einen Lautsprecher an die Klemmen X1/1 und X1/2 anschließen.
  • Eine Spannungsversorgung (5-14V Gleichspannung) an die Klemmen X1/4 (+) und X1/5 (-) anschließen - oder noch einfacher, das Soundmodul mit dem USB-Kabel an einen PC anschließen. Auch über das USB-Kabel kann das Soundmodul mit Spannung versorgt werden.
  • Liegt eine Spannung am Soundmodul an, leuchtet die grüne LED. Beim Einschalten der Spannung blinkt die rote LED ein paar mal.
  • Um jetzt den Fahrsound einzuschalten, kann man mit einem Stück Kabel, die Klemme X1/6 (Fahrsound ein) mit der Klemme X1/3 (die ist intern mit der Minus-Klemme X1/5 verbunden) verbinden. Jetzt müsste der Fahrsound über den Lautsprecher hörbar sein.
Es gibt mehrere Arten, wie der Fahrsound, die Zusatzsounds und die Zufallssounds ausgelöst werden können. Mehr dazu erfahren Sie in der Bedienungsanleitung.

Gast

Re: Hilfe, es kommt kein Ton aus dem USM-RC

Beitrag von Gast » Mo 26. Okt 2009, 20:18

Hallo

Habe es so gemacht wie sie es beschrieben haben. Die grüne Led leuchtet und ich habe die neue Version auf PC.
Leider bekomme ich immer noch keinen Ton raus.

gruß Richard

Benutzeravatar
BEIER-Electronic Andy
Administrator
Beiträge: 3306
Registriert: Mi 17. Dez 2008, 07:37

Re: Hilfe, es kommt kein Ton aus dem USM-RC

Beitrag von BEIER-Electronic Andy » Di 27. Okt 2009, 08:08

Wenn nach dieser Methode auch kein Sound aus dem Modul kommt, dann ist wahrscheinlich die NF-Endstufe kaputt gegangen :cry:

Falls ein Spannungsmessgerät vorhanden ist, kann man die NF-Endstufe einfach selber überprüfen:
  • Lautsprecher ausklemmen.
  • Versorgungsspannung an das Soundmodul anschließen.
  • Nun mit einem Messgerät die Spannung (DC) zwischen der Klemme X1/1 (Lautsprecherausgang +) und X1/5 (Versorgungsspannung -) messen.
  • Dann die Spannung zwischen der Klemme X1/2 (Lautsprecherausgang -) und X1/5 (Versorgungsspannung -) messen.
  • Die beiden Spannungswerte sollten ca. 0,3V niedriger, als die Hälfte der Versorgungsspannung sein.
    Z.B. bei 7,2V Versorgungsspannung etwa 3,3V.
Liegt die gemessene Spannung nicht in diesem Bereich, ist die NF-Endstufe defekt und muss getauscht werden.

Noch eine allgemeine Info zur Endstufe:
Die Endstufe hat zwar einen integrierten Überlast- Übertemperatur- und Kurzschlussschutz, jedoch wirkt der Kurzschlussschutz nur auf einen Kurzschluss zwischen den Lautsprecherausgängen untereinander. Wird jedoch einer der beiden Lautsprecherausgänge, versehentlich mit der Versorgungsspannung (egal ob + oder -) verbunden, zerstört dies die Endstufe sofort!

Wir haben hier auch leider keine Möglichkeit irgendeine Art Sicherung über andere Schutzbeschaltung einzubauen. Daher beim Anschluss des Lautsprechers unbedingt darauf achten, dass an den beiden Lautsprecherausgängen X1/1 und X1/2 auch wirklich nur der Lautsprecher angeschlossen wird.

Peter Dann
Beiträge: 7
Registriert: Do 28. Feb 2019, 18:05

Re: Hilfe, es kommt kein Ton aus dem USM-RC

Beitrag von Peter Dann » Sa 2. Mär 2019, 20:57

Hallo,
da bei mir ja nichts klappt, habe ich die Messung ( Endstufe ) durchgeführt
mit dem Erfolg : Lipo= 10,67 V und Endstufe 2,6 V
Gibt es bei Beier einen Reparaturauftrag zum runterladen ? Wie ist bitte der Werdegang für eine Reparatur ?
Grüße Peter

Benutzeravatar
BEIER-Electronic Andy
Administrator
Beiträge: 3306
Registriert: Mi 17. Dez 2008, 07:37

Re: Hilfe, es kommt kein Ton aus dem USM-RC

Beitrag von BEIER-Electronic Andy » Mo 4. Mär 2019, 07:42

Hallo Peter,

schicke das Modul einfach zur Überprüfung/Reparatur an unsere Adresse:
BEIER-Electronic
Winterbacher Str. 52/4
73614 Schorndorf

Bitte auch eine kurze Fehlerbeschreibung beilegen.
Wir melden uns nach der Überprüfung dann bei Dir.

Edit:
Hast Du das USM-RC oder das USM-RC-2?

Das USM-RC-2 hat nämlich eine andere Endstufe. Bei dieser ist es sehr schwierig mit einem Multimeter etwas (sinnvolles) zu messen. Zur Überprüfung der Endstufe wird hier ein Oszilloskop benötigt.

Peter Dann
Beiträge: 7
Registriert: Do 28. Feb 2019, 18:05

Re: Hilfe, es kommt kein Ton aus dem USM-RC

Beitrag von Peter Dann » Mo 4. Mär 2019, 12:06

Hallo,
danke, schicke ich Euch zu.
Grüße Peter

Antworten