Bedingtes Schalten von Ausgängen

Soundmodul und Fahrtregler in einem Modul
Antworten
kleiner1024
Beiträge: 3
Registriert: Sa 19. Jan 2019, 14:14

Bedingtes Schalten von Ausgängen

Beitrag von kleiner1024 » Mo 11. Nov 2019, 17:47

Hallo zusammen,
ich habe bei meinem Truck zusätzliche Rückfahrscheinwerfer an einen eigenen Schaltausgang vom SFR-1 angeschlossen.
Ist es möglich diese in Abhängigkeit vom Standlicht (oder Abblendlicht) mit den "normalen" Rückfahrscheinwerfen gemeinsam zu schalten?
Also so, dass sie automatisch mit angehen wenn Licht eingeschaltet ist und ich rückwärts fahre, aber eben nicht mit angehen wenn Licht aus ist.
Leider habe ich mit Funktions- und Ausgangssequenzen keine Möglichkeit gefunden.
Habe ich etwas übersehen oder sind Schaltvorgänge in Abhängigkeit von anderen Ausgangszuständen nicht möglich?

Vielen Dank im Voraus.
Gerald

Rascal
Beiträge: 1174
Registriert: Do 9. Okt 2014, 01:31

Re: Bedingtes Schalten von Ausgängen

Beitrag von Rascal » Mo 11. Nov 2019, 21:32

Eine programmierbare Funktion für bedingte Schaltung gibt es nicht, außer das, was du unter Konfiguration > Ausgänge > Ausgangsoptionen findest. Es gibt aber einen Workaround bzw. zwei:

1. Falls du kein Kurvenlicht benutzt:
Der Ausgang für das zusätzliche Rückfahrlicht wird als "Kurvenlicht links" (oder rechts) konfiguriert.
Unter Konfiguration > Ausgänge > Ausgangsoptionen aktivierst du nur die Option "Kurvenlichter bei Rückwärtsfahrt ein".

-> Kein Licht eingeschaltet, kein Kurvenlicht bzw. keine zusätzlichen Rückfahrlichter bei Rückwärtsfahrt.

2. Falls du Kurvenlicht benutzt:
Der Ausgang für das normale Rückfahrlicht wird als "Statisch(Sound, Prop)" konfiguriert.
Unter Fahrsound setzt du beim Sound "Rückfahrgeräusch" einen Haken für den Ausgang, an dem das normale Rückfahrlicht angeschlossen ist. Ist noch kein Sound hinterlegt/gewünscht, dann nimmst du eine WAV Datei ohne Inhalt.
Der Ausgang für das zusätzliche Rückfahrlicht wird als "Rückfahrlicht" konfiguriert.
Im Lichtschalter erlaubst du "Rückfahrlicht möglich" in allen Stufen außer der untersten (Licht aus, i.d.R. Stufe 0).

-> Rückfahrgeräusch wird bei Rückwärtsfahrt abgespielt und schaltet den Ausgang für das normale Rückfahrlicht ein, egal ob Licht an oder aus ist.
-> Ausgang "Rückfahrlicht" schaltet zusätzliche Rückfahrlichter ein, sofern der Lichtschalter nicht in Stufe 0 ist.

kleiner1024
Beiträge: 3
Registriert: Sa 19. Jan 2019, 14:14

Re: Bedingtes Schalten von Ausgängen

Beitrag von kleiner1024 » Di 12. Nov 2019, 21:14

Danke für den Tipp, ich werde es probieren.
Ja, ich habe Kurvenlicht, also Variante 2, wobei ich Bedenken habe, dass die Lösung in Verbindung mit den Rückfahtlichtern am Anhänger (IR Strecke) funktionieren wird .
Mal sehen.
Gerald

Rascal
Beiträge: 1174
Registriert: Do 9. Okt 2014, 01:31

Re: Bedingtes Schalten von Ausgängen

Beitrag von Rascal » Di 12. Nov 2019, 22:00

Moin,

das müsste auch über IR gehen, da der Ausgang am IR-Modul immer das tut, was der Ausgang am SFR-1 macht. Dabei ist es egal, ob der Ausgang selbst oder über eine Lichtfunktion eingeschaltet wird.

PS: "WAV Datei ohne Inhalt." sollte "WAV Datei mit Stille (einige Sekunden)." heißen. Kann man mit Audacity erstellen.

kleiner1024
Beiträge: 3
Registriert: Sa 19. Jan 2019, 14:14

Re: Bedingtes Schalten von Ausgängen

Beitrag von kleiner1024 » Do 14. Nov 2019, 18:00

Hallo,
so, nun bin ich endlich dazu gekommen es auszuprobieren.
Prinzipiell funktioniert es (Danke für die Tipps!!) auch die Steuerung der Rückfahrlichter am Anhänger geht und meine Bedenken waren unbegründet.

Dennoch werde ich die Lösung nicht einsetzen, da sie für mich den Nachteil hat, dass sie nur dann funktioniert wenn auch das Fahrgeräusch an ist.
Und im Haus fahre ich dann doch das ein oder andere mal ohne Motorgeräusch und da möchte ich die Rückfahrlichter auch haben.

Gerald

Antworten