MFR 1210 in RC Segelboot

Unser kleiner Fahrtregler für Nebenantriebe
Antworten
Hachinghans
Beiträge: 14
Registriert: Do 27. Sep 2018, 11:46

MFR 1210 in RC Segelboot

Beitrag von Hachinghans » Mi 15. Jul 2020, 11:53

Hallo, bin im Moment noch mit einem zweiten Modell beschäftigt, da meine Enkel unbedingt wollten das Opa ein Segelboot baut, nachdem sie stundenlang bei uns am Parksee die Boote anschauen. Nachdem ich bis jetzt nur Trucks gebaut habe und dazu immer das Soundmodul in Kombination mit dem IR-Modul verwendet habe, fehlt mir die Erfahrung so etwas ohne Modul zu bauen. Ich habe das Schem für RC Steuerung mal aufgezeichnet wie ich denke das es richtig ist. Ich bin mir aber nicht sicher ob die Stromversorgung über das BEC-Kabel vom MFR 1210 für die beiden Servos ausreichend ist. Vielleicht kann mir ja jemand helfen. Schöne und gesunde Zeit.
Dateianhänge
Comtesse Schema.jpeg
Comtesse Schema.jpeg (368.48 KiB) 635 mal betrachtet

Benutzeravatar
BEIER-Electronic Andy
Administrator
Beiträge: 3290
Registriert: Mi 17. Dez 2008, 07:37

Re: MFR 1210 in RC Segelboot

Beitrag von BEIER-Electronic Andy » Mi 15. Jul 2020, 12:08

Für 2 Servos wird das BEC des MFR-1210 nicht ausreichen.

Hier müsstest du also ein externes BEC einsetzen und dann die rote Leitung von Servokabel des MFR-1210 trennen.

Hachinghans
Beiträge: 14
Registriert: Do 27. Sep 2018, 11:46

Re: MFR 1210 in RC Segelboot

Beitrag von Hachinghans » Mi 15. Jul 2020, 14:22

Hallo! Danke erstmal. Was ich nicht verstehe: Wo muss das externe BEC dann hin? Zwischen Akku und Empfänger? Und das BEC Kabel vom MFR ohne Plus auf einen der Kanäle? Sorry, das ist Neuland für mich. Normale Hauselektrik ist Ok, aber Elektronik...... Hast du vielleicht einen Tipp welches ext. BEC ich da verwenden kann? MfG Hachinghans

Benutzeravatar
BEIER-Electronic Andy
Administrator
Beiträge: 3290
Registriert: Mi 17. Dez 2008, 07:37

Re: MFR 1210 in RC Segelboot

Beitrag von BEIER-Electronic Andy » Mi 15. Jul 2020, 14:59

Das BEC wird an den Akku angeschlossen und am Empfänger (dort entweder am "Batt." Anschluss oder einem beliebigen freien Kanal).

Das Servokabel (ohne rotes Kabel) des MFR-1210 wird ganz normal auf den Steckplatz des Gaskanals am Empfänger eingesteckt.

Ein konkretes BEC kann ich leider nicht empfehlen. Aber wenn du bei eBay in die Suche "BEC" eingibst, dann wirst du sicher fündig. Da ich die Stromaufnahme deiner Servos nicht kenne würde, ich eines mit mind. 3 A oder besser 5 A nehmen.

Hachinghans
Beiträge: 14
Registriert: Do 27. Sep 2018, 11:46

Re: MFR 1210 in RC Segelboot

Beitrag von Hachinghans » Do 16. Jul 2020, 08:09

Hallo Andy, danke für den Tipp. Der Empfänger hat einen BEC Steckplatz , deswegen denke ich, das ext. BEC sollte da angeschlossen werden. Der Anschluß vom MFR ohne rotes Kabel kommt dann auf Ch. 3, den will ich als Gas nutzen. Leider ist bei dem Servo der Winde keine Angabe über Stromaufnahme zu sehen. Da muss ich wohl erst etwas im Internet stöbern.

electricme
Beiträge: 3
Registriert: Mo 24. Aug 2020, 18:54

Re: MFR 1210 in RC Segelboot

Beitrag von electricme » Di 25. Aug 2020, 19:00

BEIER-Electronic Andy hat geschrieben:
Mi 15. Jul 2020, 12:08
Für 2 Servos wird das BEC des MFR-1210 nicht ausreichen.

Hier müsstest du also ein externes BEC einsetzen und dann die rote Leitung von Servokabel des MFR-1210 trennen.
Schließe mich an.

Antworten