HL-2 2,4 Gig mit Henglong Funke?

Soundmodul für Torro/Taigen und Heng Long Panzer mit 2,4 GHz Steuerung
Antworten
Radfahrer
Beiträge: 5
Registriert: Di 22. Sep 2015, 17:21

HL-2 2,4 Gig mit Henglong Funke?

Beitrag von Radfahrer » Sa 16. Jul 2016, 12:31

Hallo liebes Beier Team, liebe Forumskollegen,

ich habe mir vor kurzem den neuen Henglong Challenger 2 zugelegt. Da ist in der Wanne noch ne Menge Platz.

Bild

In der Anleitung zum USM-HL-2 2,4 ist angegeben, dass das Modul nicht mit aktuellen Henglong-Funken geht, nur mit den Taigen oder den alten HL Varianten. Ist damit zu rechnen, das das irgendwann mit einem Firmwareupdate dann doch noch klappt, oder passt das überhaupt nicht zusammen?
Wenn nicht, müsste ich zusehen, dass ich mein altes analoges BN einsetze. Das wäre natürlich umständlicher und weniger leistungsfähig.

Benutzeravatar
BEIER-Electronic Andy
Administrator
Beiträge: 2907
Registriert: Mi 17. Dez 2008, 07:37

Re: HL-2 2,4 Gig mit Henglong Funke?

Beitrag von BEIER-Electronic Andy » Mo 18. Jul 2016, 07:40

Nein, es ist leider nicht damit zu rechnen, dass das USM-HL-2 irgendwann mal mit der 3. Generation der Heng Long Steuerung funktionieren wird.

Der Hauptgrund dafür ist, man kann die benötigten Kabel zum Abhören der übertragenen Signale nirgends an der Steuerplatine anlöten. Da sind einfach keine Stellen vorhanden, an denen das (rein praktisch gesehen) möglich wäre.

Wir hatten zwar mal testweise kurz das Übertragungsprotokoll (welches auch noch total anders als seither ist) analysiert, haben dann aber abgebrochen, da wir ja kein Soundmodul anbieten können/wollen, das weder wir noch irgendein Kunde jemals anschließen könnte.

Radfahrer
Beiträge: 5
Registriert: Di 22. Sep 2015, 17:21

Re: HL-2 2,4 Gig mit Henglong Funke?

Beitrag von Radfahrer » Fr 22. Jul 2016, 18:19

Hallo Andy,

oh das ist natürlich schade. Aber ich denke mal, bei den Jungs ist der Kostendruck so groß, dass einfach kein Raum mehr für Schnickschnack ist. Und eine Notwendigkeit sehen die wahrscheinlich ohnehin nicht. :? Aber der Originalsound ist einfach zu grottig. :(
Einglück habe ich ja noch den guten alten BN-analog-Knochen. Wahrscheinlich werde ich den aus meinem Abrams herausoperieren und samt Eurem Verstärker mal in den Challie hängen. Wenn da nicht zu große Störfrequenzen auf den Motorausgängen liegen, sollte das auch funzen. Ich werde berichten. 8-)

Antworten