Tieflader mit Lenkbaren Achsen von SchulzTec

Infrarot Lichtmodule für die Soundmodule USM-RC und USM-RC-2
Antworten
John Boy Walten
Beiträge: 3
Registriert: Mi 18. Dez 2019, 15:30
Wohnort: Igersheim

Tieflader mit Lenkbaren Achsen von SchulzTec

Beitrag von John Boy Walten » Mi 18. Dez 2019, 16:20

Hallo,

Ich bin Neu hier und habe Leider nichts Brauchbares Gefunden. Und hoffe auf Hilfe.

Vorhanden sind : USM RC 2 und SM IR 16 2
Als Fernsteuerung habe ich was Computer gesteuertes,
das sollte nicht das Problem sein

Meine Frage ist nun, Wie bekkome ich das Lenksignal in das USM RC 2.
Klar das Soundmodul hat zwei Servo Steckplätze,
aber wie kann ich das auf dem jeweiligen Steckplatz 1. oder 2.
dann so ansteuern das der Lkw Lenken tut.
Kann man das einfach mit dem Mischer machen ?
So ist ja dann auch das Signal im USM RC 2 und kann dann auch nicht ganz verständlich für mich vom IR 16 2
Genutzt werden um einen Servo am Tieflader anzusteuern.

Rascal
Beiträge: 1427
Registriert: Do 9. Okt 2014, 01:31

Re: Tieflader mit Lenkbaren Achsen von SchulzTec

Beitrag von Rascal » Mi 18. Dez 2019, 23:43

Hallo,

das Lenk-Signal vom Empfänger kommt i.d.R. über Prop #2 (X2/2), allerdings muß das Lenk-Servo in der Zugmaschine nicht zwingend an einem der Servo-Ausgänge 1 oder 2 angeschlossen werden; ich würde die Ausgänge für andere Funktionen wie z.B. Sattelplatte öffnen/schließen, Getriebe-Servo oder Fahrregler für Kuppmulde reservieren.
Statt dessen kannst du das Lenk-Servo auf X2/2 (Prop #2) stecken; X2/2 hat zwei Stiftleisten, eine für das Patchkabel zum Empfänger, und eine für das Lenk-Servo. Die Funktion der Stiftleisten ist wie ein Y-Kabel, d.h. das Signal vom Empfänger wird hier aufgeteilt und zum USM-RC-2 sowie dem Lenk-Servo geschickt.

Das Lenk-Servo im Auflieger schließt du z.B. am SM-IR-16-2 Steckplatz X5/1 (Servo 1) * an.

Im Sound-Teacher konfigurierst du nun unter Konfiguration > Servo-Ausgänge > SM-IR-16-2 Servo 1+2 > SM-IR-16-2 Servo 1 * die "Direkte Servosteuerung über" mit "Prop #2". Hier kannst du auch noch eine Wegbegrenzung in % einstellen, negative Werte invertieren die Laufrichtung des Servos.

Somit bewegt sich auch das Servo am SM-IR-16-2 bei Betätigung der Lenkung.


* Alternativ kannst du natürlich auch Servo 2 an X5/2 nehmen.

John Boy Walten
Beiträge: 3
Registriert: Mi 18. Dez 2019, 15:30
Wohnort: Igersheim

Re: Tieflader mit Lenkbaren Achsen von SchulzTec

Beitrag von John Boy Walten » Do 19. Dez 2019, 10:59

Hallo,

Bingo

Vielen Dank, das Funktioniert so.
Super Hilfe von Dir Rascal Dankeschön !!!

Den Lenkservo Anschluß aus dem Empfänger ziehen (Kanal 2 bei mir) dann den selben Platz ( Kanal 2 )mit Patchkabel belegen.
Den Lenkservo Anschluß in X2 / 2 Stecken,
Patchkabel auch in X2 / 2
So ist die Funktion Lenken wieder Hergestellt und das Lenksignal (Prob#2) im USM RC 2 ist dann auch Da
Und kann Verwendet werden.

Hab nur jetzt das Problem, beim Test hats funktioniert.
Und geht teilweise nach dem Strom da ist kurz mal wie es soll.
Der Servo angeschloßen zuckt dann ein bischen und dreht dann endlos im Kreis.
Hab den weg % auch schon verändert
bei einen anderem Servo ist es auch so

Benutzeravatar
BEIER-Electronic Andy
Administrator
Beiträge: 3188
Registriert: Mi 17. Dez 2008, 07:37

Re: Tieflader mit Lenkbaren Achsen von SchulzTec

Beitrag von BEIER-Electronic Andy » Do 19. Dez 2019, 13:15

Was heißt, das Servo dreht endlos im Kreis? Das kann ein normales Servo nicht!

Funktioniert das Servo an einem Empfänger korrekt?

Rascal
Beiträge: 1427
Registriert: Do 9. Okt 2014, 01:31

Re: Tieflader mit Lenkbaren Achsen von SchulzTec

Beitrag von Rascal » Do 19. Dez 2019, 15:03

Bei 360 Grad Servos aus China ist die Neutralstellung meist nicht genau 1,500 ms sondern z.B. 1,520 ms. Warum auch immer. Habe 4 Stück davon, und alle liegen "daneben", allerdings sind diese auch nicht für die Lenkung gedacht.

Du könntest aber versuchen die Trimmung am Sender passend einzustellen und ggfs. die Lenkung an der Zugmaschine über das Gestänge neu zu justieren. Oder ein "normales" Servo für den Auflieger nehmen.

John Boy Walten
Beiträge: 3
Registriert: Mi 18. Dez 2019, 15:30
Wohnort: Igersheim

Re: Tieflader mit Lenkbaren Achsen von SchulzTec

Beitrag von John Boy Walten » Do 19. Dez 2019, 15:46

BEIER-Electronic Andy hat geschrieben:
Do 19. Dez 2019, 13:15
Was heißt, das Servo dreht endlos im Kreis? Das kann ein normales Servo nicht!

Funktioniert das Servo an einem Empfänger korrekt?
Hallo, wie von Rascal schon gesagt. Das sind China Servo.
Ich werd echt mal andere Servo testen.
Hab die Stellwerte ( ms ) mal testweise + - getestet.

Warum muss es immer Kompliziert sein,
mit einem Normalen Servo der NICHT 360Grad dreht geht es auch noch nach der Zehnenten lenkbewegung.

Sonst Top die 2x USM RC 2 und 3x SM IR 2 die ich Verbaut habe,
Funtionieren wie sie sollen

Danke für die Schnelle gute Hilfe.

Antworten