SM-IR-16-2

Infrarot Lichtmodule für die Soundmodule USM-RC und USM-RC-2
Antworten
Pascal1974
Beiträge: 22
Registriert: Mo 7. Okt 2019, 21:01

SM-IR-16-2

Beitrag von Pascal1974 » Mo 7. Okt 2019, 21:41

Hallo,
Habe eine Frage bezüglich dem Infrarot SM-IR-16-2. Einer meiner Auflieger hat zwei Servo, die unabhängig voneinander betrieben werden. Eine Funktion ist für die Seitenwand zu öffnen und die andere ist für das Dach. Zusätzlich habe ich noch einen Fahrtenregler verbaut für die Funktion die Mulde seitwärts zu Kippen. Nun habe ich ja einen Servoausgang zu wenig, nach meiner Meinung. Wie kann ich dies Steuern das ich alle Funktionen betreiben kann. Da ich ein grosser Fan von Beier Elektronik bin, könnt Ihr mir sicher eine Lösung geben. Für diese möchte ich mich im Voraus schon bei Euch bedanken,
Danke
Gruss Pascal

Benutzeravatar
BEIER-Electronic Andy
Administrator
Beiträge: 3014
Registriert: Mi 17. Dez 2008, 07:37

Re: SM-IR-16-2

Beitrag von BEIER-Electronic Andy » Di 8. Okt 2019, 07:49

Hallo Pascal,

wenn du noch 2 Licht-Ausgänge am SM-IR-16-2 frei hast, dann könntest du damit das SM-2-4Q ansteuern und so einen Motor steuern.

Pascal1974
Beiträge: 22
Registriert: Mo 7. Okt 2019, 21:01

Re: SM-IR-16-2

Beitrag von Pascal1974 » Di 8. Okt 2019, 18:53

Danke für die schnelle Antwort,
Werde dies so ausprobieren, nur kann ich mit dem Anschluss an der freien Lichtausgängen nicht so viel anfangen. Gib`s dafür ein Schema wie ich dies richtig verdrahte.
Nochmals ein grosses Dankeschön für die Hilfe

Gruss Pascal
Danke
Gruss Pascal

Rascal
Beiträge: 1174
Registriert: Do 9. Okt 2014, 01:31

Re: SM-IR-16-2

Beitrag von Rascal » Di 8. Okt 2019, 22:39

Hallo,

schau mal in diese Anleitung Seite 6. Dort ist ein USM-RC abgebildet, aber der Anschluß an das SM-IR-16 ist sehr ähnlich. Den Fahrtenregler zum Kippen der Mulde brauchst du dann nicht mehr.

Wenn du ein USM-RC-2 hast würde ich Ausgang 11 und 12 nehmen, da diese am USM-RC-2 nicht genutzt werden können, falls dort Servos angeschlossen sind (z.B. für die Sattelplatte). Die beiden Ausgänge können aber weiterhin am SM-IR-16-2 angesteuert werden.

Schaltest du Ausgang 11 läuft der Motor in die eine Richtung, schaltest du Ausgang 12 läuft er in die andere. Wenn beide Ausgänge eingeschaltet werden sollten passiert nix, siehe auch hier die Anleitung vom SM-2-4Q.

Paescu74
Beiträge: 21
Registriert: Di 20. Dez 2016, 21:40

Re: SM-IR-16-2

Beitrag von Paescu74 » Di 15. Okt 2019, 19:22

Danke für die Information hatte bis jetzt keine Zeit für die weitere Instalation.
Habe dies schon richtig verstanden das ich das SM 4-2 Q verwenden muss aber ohne Fahrtenregler🤔. Verwende einen SRF 1 Modul ist bei dem was anderst wo ich beachten muss.
Ein grosses Dankeschön an jene die immer eine passende und schnell Antwort haben 👍👍👍
Danke im Voraus
Gruss aus der Schweiz
Paescu

Rascal
Beiträge: 1174
Registriert: Do 9. Okt 2014, 01:31

Re: SM-IR-16-2

Beitrag von Rascal » Di 15. Okt 2019, 20:00

Hallo,
Paescu74 hat geschrieben:
Di 15. Okt 2019, 19:22
Danke für die Information hatte bis jetzt keine Zeit für die weitere Instalation.
Habe dies schon richtig verstanden das ich das SM 4-2 Q verwenden muss aber ohne Fahrtenregler🤔.
Genau. SM-2-4Q nehmen oder du baust dir eine Motorumpolschaltung aus 2 Relais mit Wechselkontakten.
Verwende einen SRF 1 Modul ist bei dem was anderst wo ich beachten muss.
Nein, kein Unterschied, außer das du Ausgang 11 und 12 am SFR auch belegen kannst (sofern das Sinn macht.)

Paescu74
Beiträge: 21
Registriert: Di 20. Dez 2016, 21:40

Re: SM-IR-16-2

Beitrag von Paescu74 » Mi 16. Okt 2019, 12:47

Danke für die Hilfe
Dann wird das SM2-4Q am Zugfahrzeug untergebracht und von dort mit dem Infrarot zum Auflieger weiter gesendet.
Steh auf dem Schlauch, mit den Schemas und den Ausgängen 11 und 12 🤔🙈. Muss dies nochmals in aller Ruhe studieren.
Danke im Voraus
Gruss aus der Schweiz
Paescu

Rascal
Beiträge: 1174
Registriert: Do 9. Okt 2014, 01:31

Re: SM-IR-16-2

Beitrag von Rascal » Mi 16. Okt 2019, 16:55

Hallo Pascal,

das SM-2-4Q wird im Auflieger untergebracht und an Ausgang 11 und 12 vom SM-IR-16-2 angeschlossen.
Schau nochmal in die Anleitung des SM-2-4Q auf Seite 6 und ersetze das USM-RC mit dem SM-IR-16-2 im Schaltbild.

Ausgang 11 und 12 werden im SFR-1 als "Statisch (Sound)" definiert; es wird aber nichts am SFR-1 Ausgang 11 und 12 angeschlossen, nur am SM-IR-16-12!

Über die Funktion "Ausgang 11" bzw. "Ausgang 12" steuerst du die Drehrichtung des Motors. Wenn du diese zeitlich begrenzen möchtest ändere den Ausgang auf "Impuls (Sound)". Wenn du Endschalter eingebaut hast ist das nicht nötig.

Du musst nicht Ausgang 11 und 12 nehmen, ich hatte das nur für den Fall empfohlen, falls du ein USM-RC-2 gehabt hättest. Beim SFR-1 gibt es diese Einschränkung mit den beiden Ausgängen nicht.
Der Anschluß des SM-2-4Q an das SM-IR-16-2 erfolgt aber immer nach dem gleichen Schema, egal ob Ausgang 11&12, oder 2&5, oder 7&8 ... (höher als 12 geht aber nicht!)
Allerdings würde es meiner Meinung nach Sinn machen Ausgang 11 und 12 zu nehmen, falls du doch mal eine Zugmaschine mit USM-RC-2 ausstattest und diese den gleichen Auflieger steuern soll.

Paescu74
Beiträge: 21
Registriert: Di 20. Dez 2016, 21:40

Re: SM-IR-16-2

Beitrag von Paescu74 » Do 17. Okt 2019, 20:54

Hallo Rascal
Danke nochmals für die prompte Rückmeldung. Habe nun Dank deiner Hilfe das Problem lösen können. Hatte noch bemerkt das die beiden Dioden nicht aufeinander passten, dadurch gabs keine Verbindung.
Ein Super Forum mit sehr kompetenten Leuten die für alles eine Lösung haben.
Danke im Voraus
Gruss aus der Schweiz
Paescu

Antworten